CORONA – AKTUELL

1.) wichtige Hinweise für Posaunenchöre:

Corona-Update für Posaunenchöre 8. März 2022

zur Coronaschutzverordnung NRW gültig vom 8. bis 28. März 2021

Mit der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW (gültig ab dem 8. März 2021) können wir folgende bekannte Leitlinien und Änderung (rote Schrift) weitergeben:

  • Die musikalische Gestaltung von Präsenzgottesdiensten in geschlossenen Räumen und im Freien sowie von Gottesdiensten als Stream und als Aufzeichnung, ist ausschließlich mit Solisten oder klein besetzten Ensembles (max. 6 Personen) unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln erlaubt.
  • Eine Probe mit den Mitwirkenden für einen bestimmten Gottesdienst und ausschließlich mit dem dafür vorgesehenen Repertoire muss nicht direkt vor dem Gottesdienst stattfinden. Sie ist auch an einem anderen Tag möglich.
  • Alle weiteren Choraktivitäten müssen leider weiterhin ruhen. Weder Proben, außer für die oben genannte einmalige Vorbereitung für Gottesdienste, noch Konzerte, ob solistisch oder im Ensemble, sind gestattet.
  • Der Unterricht für Jungbläserinnen und Jungbläser kann als Einzelunterricht oder als Gruppenunterricht bis max. 5 Personen plus Ausbilderin/Ausbilder wieder in Präsenz stattfinden. Dabei sind die unten genannten Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.
  • Kurrende-Einsätze von Posaunenchören IM FREIEN (sog. Fensterkonzert laut CoronaSchVO vom 8. März 2021) sind OHNE Rücksprache mit den Ordnungsämtern vor Pflege- und Altenheimen mit dem ganzen Posaunenchor möglich. Voraussetzung für die Anzahl der mitspielenden Bläserinnen und Bläser sind die Platzverhältnisse vor Ort und die dortige Umsetzung der Abstandsregeln (s.u.). Ebenso ist es selbstverständlich, dass diese Einsätze sowohl mit dem eigenen Kirchenvorstand als auch mit den Leitungen der Pflege- und Altenheime hier hinsichtlich der dort geltenden Hygieneregeln (Stichwort: Tragen von medizinischen Masken) abgestimmt werden. Bei den Einsätzen ist darauf zu achten, dass Menschenansammlungen vermieden werden.

Mit den folgenden bekannten Abstands- und Hygieneregeln bitten wir alle verantwortungsvoll und sorgsam umzugehen und diese zu beachten:

  • Die Musikerinnen und Musiker halten einen seitlichen Abstand von 3 m und einen Abstand nach vorne von 4 m zu anderen Musikerinnen und Musikern oder anwesenden Personen ein.
  • Während der Probe für den Gottesdienst muss der Raum jeweils nach dreißig Minuten für zehn Minuten gelüftet werden.
  • Alle Musikerinnen und Musiker tragen eine medizinische Maske (FFP2-Maske oder OP- Maske) auch am Sitzplatz, die nur beim Singen oder Spielen abgenommen werden darf.
  • Die Dokumentation der teilnehmenden Personen erfolgt schriftlich, wird für vier Wochen aufbewahrt und anschließend datenschutzkonform vernichtet.

Darüber hinaus gelten die Regeln des Corona-Schutzkonzeptes der jeweiligen Gemeinde.


1a.) 2021-Corona-Download

Leitlinien Kirchenmusik in der LLK gültig ab 8. März 2021

Adresslisten für die tägliche Erfassung der Anwesenheit im Unterricht für Jungbläser*innen

Kontaktlisten für den Unterricht von Jungbläser*innen


2.) Informationen zum Landesposaunenfest 2020:

Weitere Informationen findet Ihr hier:

Rundschreiben – Verschiebung Lippisches Landesposaunenfest


3.) Videos für das „Home-Übe-Office“

Hier findet Ihr einige kurze Videos mit Anregungen, Tipps und Übungen für die häusliche Ansatzpflege.

Viel Spaß damit!


4.) Noten für das „Home-Übe-Office“

Unter folgendem Link findet Ihr eine Sammlung von zwei- und dreistimmigen Choralsätzen zu Advent und Weihnachten:

http://www.epid.de/news/item/1397-noten-fuer-die-adventszeit

Und hier findet Ihr Einspielübungen und weitere zwei- bis dreistimmige Choralsätze:

zwei Einspielübungen für das Home-Übe-Office

Choräle zu zweit oder oder allein Nr. 1 (Trp. in C)
(Quelle: Traugott Fünfgeld, Link)

Choräle zu zweit oder allein Nr. 1 (Trp. in B)
(Quelle: Traugott Fünfgeld, Link)

Choräle zu zweit oder allein – Nr. 2 Ostern
(Quelle: Traugott Fünfgeld, Link)

Choräle zu zweit oder allein – Nr. 2 Ostern
(Quelle: Traugott Fünfgeld, Link)

Und hier findet Ihr neue Noten und Sätze für die EKD-Aktion „Balkon-Singen-und Spielen“. Diese Sätze hat Landessposaunenwart Andreas Jahn (Posaunenwerk der EKKW) geschrieben und zur Verfügung gestellt. Der Dank aus Lippe geht in die Nachbarschaft nach Kurhessen-Waldeck :-):

Jungbläser*innen: EG 482 – Der Mond ist aufgegangen – Partitur

Jungbläser*innen: EG 482 – Der Mond ist aufgegangen – hohe Instrumente

Jungbläser*innen: EG 482 – Der Mond ist aufgegangen – tiefe Instrumente

——-

EG 225 – Komm, sag es allen weiter – für zwei

EG 467 – Hinunter ist der Sonne Schein – für zwei

EG 473 – Mein schönste Zier – für zwei

EG 473 – Mein schönste Zier – für zwei, tiefere Fassung

EG 479 – Der lieben Sonne Licht und Pracht – für zwei

● EG 482 – Der Mond ist aufgegangen – für zwei

EG 482 – Der Mond ist aufgegangen – für zwei, tiefere Fassung

EG 488 – Bleib bei mir, Herr  – für zwei

EG 488 – Bleib bei mir, Herr – fur zwei, tiefere Fassung

Abend wird es wieder – für zwei

Weitere Übungen und Ideen folgen! Schaut einfach wieder vorbei 🙂


5.) Nützliches aus der Posaunenchorszene

Hier findet Ihr gute Anregeungen und Ideen aus anderen Posaunenverbänden im EPiD:

● Posaunenwerk Hannover:

https://www.michaeliskloster.de/posaunenwerk/Chor-Corona

● aus dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg:

https://www.ejwue.de/arbeitsbereiche/posaunen/posaunenchor@home

● Posaunenarbeit in der Pfalz

https://www.youtube.com/channel/UC9dwfdtfhjcAaUmrnMoOwwQ

● Landesposaunenwart Lennart Rübke | Bezirk Lüneburg-Posaunenwerk Hannover

https://posaunenwerkinlueneburg.wir-e.de/hausmusik


6.) Geistliches und Besinnliches

Kirchenjahr evangelisch


7.) Andachten und Gottesdienste online

Streaming-Gottesdienste der Lippischen Landeskirche


8.) weitere Aktionen und Links

Facebook: Posaunenarbeit im Corona-Ausnahmezustand

EKD „Kirche von zu Hause“